Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Rücktrittsrecht für Konsumenten

Der Verbraucher ist berechtigt, von seinem Vertragsantrag oder vom Vertrag binnen 7 Werktagen (wobei der Samstag nicht als Werktag zählt) zurückzutreten; die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Der Rücktritt bedarf zu seiner Rechtswirksamkeit der Schriftform. Im Falle des Rücktritts ist der Verbraucher verpflichtet, die gelieferte Ware auf seine Kosten und Risiko zurückzusenden. Bereits geleistete Zahlungen werden unmittelbar nach Einlangen der zurückgesendeten Waren (Zug um Zug) rücküberwiesen. Treffen die zurückgesendeten Waren nicht in einwandfreiem Zustand ein, so haftet der Verbraucher für die Wertminderung. Das Rücktrittsrecht gilt gemäß $ 5f Konsumentenschutzgesetz nicht für Software, sofern die gelieferten Sachen vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Liefer- und Zahlungsbedingungen

Bestellte Waren werden so rasch wie möglich, in jedem Fall jedoch innerhalb von 21 Kalendertagen ab dem Einlangen der Bestellung geliefert.
Die zum Zeitpunkt der Bestellung genannten Preise werden garantiert.
Der Rechnungsbetrag ist bei Erhalt der Ware fällig. Im Falle eines Zahlungsverzuges gilt, insbesonders hinsichtlich der Höhe der Verzugszinsen, die EU-Richtlinie 2000/35/EG (nachzulesen unter http://europa.eu.int/eur-lex) als vereinbart. Gerichtsstand ist Wien.
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt Mag. Christine Hapala Eigentümerin des Kaufgegenstandes. Bei gerichtlicher Pfändung oder sonstiger Inanspruchnahme durch Dritte ist der Käufer verpflichtet, auf das Eigentumsrecht von Frau Mag. Hapala hinzuweisen und diese unverzüglich von der Inanspruchnahme zu verständigen. Im Falle einer Weiterveräußerung erstreckt sich das vorbehaltene Eigentum auf den Verkaufserlös bzw. auf die Kaufpreisforderung aus diesem Geschäft. Der Käufer tritt sämtliche Ansprüche, die aus einer solchen Weiterveräußerung entstehen, unwiderruflich in das Eigentum von Frau Mag. Hapala ab.

Gewährleistung

Es wird vereinbart, dass mangelhafte Ware gegen gleichartige einwandfreie Waren innerhalb einer angemessenen Frist ausgetauscht wird oder der Mangel innerhalb einer angemessenen Frist behoben wird. In diesem Fall erlischt ein Anspruch auf Mängelrüge.

Datenschutz

Der/die BesucherIn der Homepage willigt ein, dass die von ihr/ihm bekannt gegebenen Daten aus betrieblichen Gründen automationsunterstützt gespeichert, übermittelt und weiterverarbeitet werden. Alle bekanntgegebenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und in keiner Weise an Dritte weitergegeben.

Downloads:

Allgemeine Geschäftsvereinbarungen 2015: agv2015

Allgemeine Auftragsbedingungen 2011: AAB_2011_de